Was für ein Wochenende in Most!?! Gleich zu Beginn der ersten Quali bin ich leider gestürzt und konnte somit nicht auf Zeitenjagd gehen. Pünktlich zum Beginn der zweiten Quali war mein Bike wieder einsatzbereit. Ein riesengroßes Dankeschön noch einmal an meinen Mechaniker Alex und dem gesamten Team. Ich konnte mir für beide Rennen den 6. Startplatz sichern.

Nach einem guten Start ging es das gesamte Rennen in einer 6er Gruppe drunter und drüber. Bis zur letzten Runde war für alle offen, wer das Rennen für sich entscheidet. Mit einem Rückstand von nur 0,001 Sekunden ging ich als zweiter über die Ziellinie.

Auch im zweiten Rennen gab es ein permanentes Hin und Her innerhalb der Führungsgruppe. In der letzten Runde konnte ich mich kurz vor Schluss an die Spitze setzen und mit 0,017 Sekunden Vorsprung meinen zweiten Sieg in der IDM Supersport 300 einfahren.

Durch die beiden Podiumsplätze baute ich meinen Vorsprung in der Meisterschaft auf 31. Punkte aus. Beide Rennen gibt es hier noch einmal zum geniessen.

Neueste Beiträge